PUERTO CISNES

die “Perle” an der Küste

Puerto Cisnes ist der “Flusseingang” in die Patagonia. Eine sanfte Bucht, in der die Fischer den Sonnenuntergang wie in einem Film erleben können. Seine freundliche und offene Einwohner empfangen den Besucher erstmal mit einem Matetee, den sie gerne teilen. Das Städtchen liegt an der Mündung des Flusses Cisnes, 33 Km entfernt von der Kreuzung der Carretera Austral. Sie ist ein wichtiger Knotenpunkt der Seeverbindung mit mehreren Küstenstädten. Seine ca. 2700 Einwohner widmen sich hauptsächlich dem Fischfang und dem Handel. Jedes Jahr wird das traditionelle Fest des “gebratene Fisches” gefeiert. Hier treffen sich Gemeinde und Touristen zum Essen und gemeinsamen Feiern, die Tradition wird alljährlich wieder belebet. Der Gipfel des Festes ist das Geschenk eines Hauses an den Nachbar, der es am nötigsten hat. Dieses Haus wird, bereits gebaut und schwimmend durch das Wasser bis zum Ort, wo das neue Heim platziert wird von den Booten, hingebracht.

¿WARUM LAGUNA ESCONDIDA?

ISOLIERT, ABER NICHT SO SEHR

gibt zahlreiche Projekte mit Landunterteilung in Regionen von atemberaubende Schönheit, doch sie sind schwer zugänglich und liegen sehr abgelegen von Einkaufsund Versorgungszentren. “Laguna escondida” erfüllt jedoch alle Bedingungen: Die atemberäubernde abgelegene Schönheit doch ganz in der Nähe von Puerto Cisnes mit Versorgungszentrum, Tankstelle Krankenhaus, Flugplatz, Schule, Markt, Restaurants und vor allem, die Gütigkeit und Schönheit des Meeres. Gekennzeichnet durch zahlreiche Bäche, die aus der Anden Kordillere runter fließen, verwandelt sich die Laguna in einem Spiegel des Himmels. Die Bäume und die Weiden wachsen großzügig bewässert durch in diesem fruchtbaren Gebiet. Das unerschöpfliche Wasser vom Regen, der Schnee der Kordillere, der Bäche undschließlich des Pazifischen Ozeans, das mit der Flut durch den Fluss “Cisnes” hochfließt und bei Ebbe die Laguna wieder flacher werden lässt…alles ist hier vorhanden!